Der Teigmacher – Maschinen zur Restteig- und Restbrotverarbeitung

Restbrot- Dieser Rohstoff fällt fast in jedem Bäckereibetrieb in nicht unerheblicher Menge an und das, da selber produziert, in bester Qualität. In zerkleinerter Form hat dieser Rohstoff als Rezepturbestandteil viele Vorteile. In diesem Zusammenhang sind nicht nur die im Restbrot enthaltenen karamellisierten Röststoffe, sondern auch der nachhaltige Umgang mit Lebensmittelressourcen zu nennen.

Weitere Vorteile sind plastische Teige zur besseren Maschinengängigkeit und bessere Frischhaltung durch optimierte Wasseraufnahme. Natürlich sollte man auch die wirtschaftlichen Vorteile durch Einsparung von Backmitteln beachten. Sicherlich erzählen wir Ihnen diesbezüglich nichts neues. Wir entwickeln Lösungen bezüglich der Kombination Restbrot- und Restteigverarbeitung.
Haben Sie Fragen oder benötigen Sie eine Beratung?

Sinn und Nutzen der Restteigverarbeitung

Bei der Herstellung von Backwaren, die ausgestanzt wurden, fallen meistens größere Mengen Restteig an. Auch hier sind Kosten und Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema. Diesbezüglich ist das Ziel, diesen Überschuss in sauberer Form zu verwerten und dem neuen Teig zuzuführen. Aktuell kann dies leider nur in kleineren Mengen realisiert werden.

Durch neue Methoden der Restteigverarbeitung, können deutlich größere Mengen Restteig erneut der Produktion zugeführt werden. Nach dem Herstellungsprozess erfolgt die Lagerung entweder in dafür konzipierten gekühlten Behältern, oder in einem Kühlraum in dafür vorgesehenen Behältnissen. Im Moment befinden wir uns bezüglich der Restteigverarbeitung von Blätterteig und Pizzateig in der Testphase. Wir finden für Sie die optimale auf Ihre Produktion zugeschnittene Lösung. Sie haben Fragen ? Wir beraten Sie gerne.

Wir setzen zukünftig neue Maßstäbe.
In Zusammenarbeit mit unserem Partner:

sind wir direkt an der Basis
und suchen für Sie nach der
optimalen Lösung.

Für Fragen stehen wir Ihnen
gerne zur Verfügung.

logo_der_brotmacher
Deutsch